Denn Digitalisierung soll jedem etwas bringen.

thumbnail

Wir bei MEBA sind stolz darauf, uns als mittelständisches Familienunternehmen seit vielen Jahren mit mutigen Projekten fit gemacht zu haben für die Anforderungen der Digitalisierung. Unter der Überschrift MEBAconnect entwickeln wir bereits für all unsere Kundengruppen smarte, für sie sinnvolle und machbare Lösungen zum vernetzten Sägen. Wir sind überzeugt: Industrie 4.0 kann für jeden einen Mehrwert bringen, egal ob Einzelunternehmer oder Großindustrie. Am Anfang vieler Produktionsprozesse steht das Sägen. Vernetzte Sägelösungen legen damit den Grundstein für wirtschaftliche Bearbeitungsschritte und bringen Freiräume für andere Aufgaben.

Auf der EMO zeigt MEBA diese Lösungen zum einen anhand von Maschinenmodellen auf dem MEBA Stand F14 in Halle 15. Darüber hinaus ist MEBA Teil der „mav industrie 4.0 area“, ein Gemeinschaftsprojekt des VDW und der konradin mediengruppe. Gemeinsam mit anderen Entscheidern der Produktionstechnik präsentieren wir auf dieser zweiten Ausstellungsfläche in Halle 9, Stand F32, bereits bewährte genauso wie komplett neue MEBA Projekte zur Digitalisierung. Auch Vorträge sind Teil des Programms.

NEU

MEBAapp für PC und Smartphone

Das Benachrichtigungs- und Auswertungsmedium über den aktuellen Maschinenzustand MIT wertvollen Handlungsempfehlungen

Was das bringt?

In Summe: Höchste Prozesssicherheit durch die ständige Überwachung des Sägeprozesses

Im Einzelnen:

  • Maschinenstillstände können rechtzeitig vermieden werden
  • Die Produktivität wird gesteigert und die Kosten werden optimiert, durch:
    • Parameteroptimierung aufgrund der Datenanalyse
    • Vorhersehbarkeit von Werkzeugtausch
    • Zeitgenaue Informationen über die Dauer der laufenden Aufträge
    • Optimierung der Fertigungsplanung aufgrund der Transparenz über die Maschinen-/ Produktionsleistung

Der Bediener erhält durch die Digitalisierung der Säge eine Erleichterung durch gezielte Handlungsempfehlungen.

Was steckt dahinter?

Egal, ob kleiner Handwerksbetrieb oder großer Industriebetrieb – Eine optimale Auftragsabwicklung ist essentiell. Störfälle und Stillstandzeiten der Produktionsanlagen kosten viel Geld. Geld, das sich im nationalen und internationalen Wettbewerbsdruck kein Betrieb leisten kann. Mit der aktuell eingesetzten Technik sind Störfälle oder sogar Stillstände aufgrund von Abnutzung der Verschleißmaterialien, Flüssigkeitsleerständen oder auch fehlerhafter Rohmaterialfüllstände jedoch kaum zu verhindern. Die MEBA Neuentwicklungen haben zum Ziel, durch die Einführung von Internet of Things (IoT) Diensten in der MEBA Metall-Bandsäge circa 70 % der Störfälle zu vermeiden und die Stillstandzeiten sogar um mehr als 80 % zu reduzieren. Eine Besonderheit ist der Technologiegestützte Service verbunden mit gezielten Handlungsempfehlungen.

meba-saw.com